Datenschutz

This company was founded in Germany. Therefor this page is only available in german. Click here to view this page in google translater.

worldwidepeace UG nimmt den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Als deutsches Unternehmen ist für uns dabei insbesondere die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) maßgebend. Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über die Art, den Umfang und den Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb unseres Online-Angebots und der damit verbundenen Websites, Apps, Funktionen und Inhalte sowie externen Online-Präsenzen wie z.B. in sozialen Netzwerken (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Services“). Im Folgenden verwenden wir Begriffe, wie zum Beispiel „personenbezogene Daten“ oder deren „Verarbeitung“, entsprechend ihrer Definitionen in Artikel 4 der DSGVO.

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für folgende Angebote:

  • unser Onlineangebot abrufbar unter worldwidepeace.net
  • immer dann, wenn sonst aus einem unserer Angebote (z.B. Websites, Subdomains, mobilen Applikationen, Webservices oder Einbindungen in Drittseiten) auf diese Datenschutzerklärung verwiesen wird, unabhängig davon, auf welchem Weg Sie es aufrufen oder verwenden.

Alle diese Angebote werden zusammen auch als "Services" bezeichnet.

Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung - also derjenige, der über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet - im Zusammenhang mit den Services ist.

worldwidepeace UG

Erlbachstr. 21A

81249 München

Geschäftsführer: Patrick Grützner

E-Mail: info@worldwidepeace.net

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur unter Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen. Zu den im Rahmen unserer Services verarbeiteten personenbezogenen Daten gehören Bestands- und Kontaktdaten (z.B. die E-Mail-Adressen registrierter Benutzer), Inhaltsdaten (z.B. Forumbeiträge), Vertragsdaten (z.B. Mitgliedschaft bei worldwidepeace UG) sowie Nutzungs- und Kommunikationsdaten (z.B. Log-Dateien mit IP-Adressen). Zu den Kategorien der von der Verarbeitung betroffenen Personen gehören Kunden sowie Besucher und Nutzer unseres Angebots, die wir nachfolgend zusammenfassend als „Nutzer“ bezeichnen. Zweck der Verarbeitung sind die Zurverfügungstellung des Angebots, die Erbringung vertraglicher Leistungen, Service und Kundenpflege, die Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern, Sicherheitsmaßnahmen sowie Marketing und Werbezwecke. Stand: 24. Mai 2018

1. Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen sind Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

2. Änderungen und Aktualisierungen der Datenschutzerklärung

Wir bitten Sie, sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

3. Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Dies geschieht unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen. Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits in der Designphase, während der Entwicklung sowie bei der Auswahl von Hardware und Software – entsprechend des Prinzips „Datenschutz durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen“ (Art. 25 DSGVO).

Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehören insbesondere die auf allen Seiten vollständig verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unseren Servern mittels HTTPS, die Nutzung dedizierter Server mit Standort Deutschland sowie das regelmäßige Einspielen von Software-Updates.

4. Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

4.1 Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), wenn Sie eingewilligt haben, wenn eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Server-Providern, etc.).

4.2 Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

5. Rechte der betroffenen Personen

5.1 Gemäß Art. 15 DSGVO steht Ihnen das Recht auf eine Auskunft der über Sie von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu.

5.2 Gemäß Art. 16 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, von uns eine Berichtigung unrichtiger und eine Vervollständigung unvollständiger Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen.

5.3 Gemäß Art. 17 DSGVO steht Ihnen unter den dort aufgeführten Gründen das Recht zu, eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

5.4 Gemäß Art. 18 DSGVO steht Ihnen unter den dort aufgeführten Voraussetzungen das Recht zu, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

5.5 Gemäß Art. 20 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, die Sie betreffenden und von uns gespeicherten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

5.6. Gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten gegen die DSGVO verstößt.

5.7 Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

5.8 Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

5.9 Grundsätzlich werden von uns gespeicherte Daten gelöscht, sobald Sie für den erhobenen Zweck nicht mehr notwendig sind und keine gesetzliche Aufbewahrungsfrist einer Löschung entgegensteht. Einer Löschung können insbesondere handels- und steuerrechtliche Vorschriften nach § 257 Abs. 1 HGB (Aufbewahrung für 6 Jahre) und § 147 Abs. 1 AO (Aufbewahrung für 10 Jahre) entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

5.10 Sie haben ein Beschwerderecht bei der für unser Unternehmen zuständigen Aufsichtsbehörde. Die für unser Unternehmen zuständige Aufsichtsbehörde ist: Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27 (Schloss), 91522 Ansbach, http://www.lda.bayern.de

6. Erhebung von Zugriffsdaten und Log-Dateien

6.1 Wir erheben Daten über jeden Zugriff auf unser Angebot. Dazu gehören die URL (die Adresse der aufgerufenen Seite), der Zeitpunkt, die IP-Adresse, der HTTP-Statuscode („Meldung über erfolgreichen Abruf“). Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Analyse und Optimierung unseres Angebots sowie zum Gewährleisten der Stabilität, Funktionalität und Sicherheit unseres Angebots und unserer Server.

6.3 Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn wir sind hierzu gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO gesetzlich verpflichtet oder dies ist zur Geltendmachung und Verfolgung unserer Ansprüche zwingend erforderlich.

7. Verwendung eines Benutzerkontos und Mitgliedschaft

7.1 Ein Benutzerkonto ist nötig um die Mitgliedschaft zu erwerben.

7.2 Wir verarbeiten Bestandsdaten (z.B. Ihre E-Mail-Adresse) sowie Vertragsdaten zwecks Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen und Serviceleistungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO. Die Speicherung der von Ihnen veröffentlichten Inhalte und deren Bereitstellung erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

7.3 Bei der Registrierung ergeben sich die erforderlichen, auf ein Minimum reduzierten Pflichtangaben aus dem angezeigten Formular. Im Zuge der Registrierung senden wir Ihnen eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse durch Anklicken eines Links gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mail-Adressen registrieren kann (sogenanntes Double-Opt-In-Verfahren). Den Zeitpunkt des Double-Opt-In sowie die dabei genutzte IP-Adresse müssen wir aufgrund rechtlicher Anforderungen auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO protokollieren, um den Double-Opt-In nachweisen zu können.

7.4 Sie können eine Löschung Ihres Benutzerkontos veranlassen, sofern kein geltendes Recht dem im Wege steht. Von Ihnen veröffentlichte Inhalte (insbesondere erstellte Projekte oder Kommentare) bleiben nach der Löschung erhalten, sofern kein geltendes Recht dagegen spricht. Sämtliche weitere Daten, die nicht im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO aus rechtlichen Gründen gespeichert oder aufbewahrt werden müssen, werden bei Löschung Ihres Benutzerkontos vollständig gelöscht.

7.5 Falls Ihr Benutzerkonto wegen wiederholter oder schwerwiegender Regelverstöße gesperrt wurde, können wir eine Löschung ablehnen, da wir im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ein berechtigtes Interesse daran haben, das Erstellen von weiteren Benutzerkonten zum Umgehen der Sperre zu verhindern, um andere Nutzer sowie unsere technische Infrastruktur zu schützen.

8. Kontaktaufnahme

8.1 Bei der Kontaktaufnahme beispielsweise per E-Mail werden Ihre Angaben zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet. Dient Ihre Kontaktaufnahme dem Abschluss eines Vertrages oder haben Sie Fragen zu einem bestehenden Vertrag, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

8.2 Unser E-Mail-Provider ist das Unternehmen KONTENT GmbH aus Duisburg.

9. Tracking

Datenschutzerklärung zur Nutzung von Google Analytics Wir nutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA). Dies geschieht auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Angebots im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Google Analytics verwendet Cookies. Die durch diese Cookies erzeugten Informationen über Benutzung des Angebots durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten. Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Angebots durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Angebots zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Angebots und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihres Browsers verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Angebots bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics herunterladen und installieren. Alternativ zum Browser-Add-on oder für Mobile-Browser klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um ein Opt-Out-Cookie zu setzen, das die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig verhindert (dieses Opt-Out-Cookie funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain, löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken): Google Analytics deaktivieren. Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google: Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner. Im Übrigen werden die personenbezogenen Daten nach einem Ablauf von 14 Monaten anonymisiert oder gelöscht.